Familiengeschichte - Holz-Abresch Holzgroßhandlung, Viernheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Familiengeschichte



Die Charaktereigenschaften wie Mut und Entschlossenheit, die eine  entscheidende Voraussetzung für das Führen eines Unternehmens sind,  lassen sich in der Familie Abresch weit zurückverfolgen.

So hat der Urgroßonkel von Heinrich Abresch, Johann Philipp Abresch, als  Mitbegründer der Demokratie im Mai 1832 den Ursprung der heutigen  Nationalflagge in den Farben schwarz-rot-gold
 ( für Einheit, Freiheit und Demokratie ) entworfen und die Fahne als  Fahnenträger an der Spitze eines 3-tägigen  Demokratie-Demonstrationszuges vom Neustadter Marktplatz zum Hambacher  Schloß getragen.

Sein Bruder und Urgroßvater von Heinrich Abresch, Karl Philipp Abresch,  führte zum gleichen Zeitpunkt zu seinen Lebzeiten ein erfolgreiches  Holzgroßhandelsunternehmen, das zum damaligen Zeitpunkt europaweit  Bahnschwellenholz und Holz für den Bau von Weinfässern lieferte.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü